Montag, 27. September 2010

Ein Home Cinema System bringt das Kino ins Haus

Der englische Begriff Home Cinema wird ins Deutsche mit der Bezeichnung Heimkino übersetzt. Das Home Cinema beschreibt einen Raum im eigenen Zuhause, der mit Hilfe bestimmter Komponenten das Kinogefühl nach empfinden lässt. Das erste Heimkino wurde in den 1930er Jahren eingerichtet. Damals wurden Stummfilme mit Hilfe von Projektoren an die heimische Wand geworfen. Angeschaut wurden in dieser Zeit beispielsweise Schmalfilme.

Eine regelrechte Explosion der Heimkinos ging in den 1960er Jahren hoch. Mit der Entwicklung der Super8-Schmalfilme wurden Hollywood-Filme zum Verkauf angeboten. Seit dieser Zeit gilt die Projektorvorführung eines Super8-Schmalfilms als Ursprung des Heimkinos. Abgelöst wurde der Schmalfilm nivcht nur durch den Fernseher, sondern vielmehr durch die Entwicklung weiterer technischer Formate und Geräte, wie beispielsweise die VHS-Kassette, der Videorecorder, die DVD und der DVD-Player. Die neueste technische Generation spiegelt der Bluray-Player mit passendem Format. Parallel entwickelten sich auch die Fernseher entscheidend weiter. Heut zu Tage sind Geräte mit riesigen Bildschirm und hoher Auflösung erhältlich. Ebenfalls sind die Projektoren technisch hochwertiger, sodass Beamer beispielsweise das heimische Wohnzimmer zu einem Home Cinema machen. Das Heimkino besteht aus drei entscheidenden Komponenten. Als Erstes ist ein Abspielgerät Voraussetzung für das heimische Kinoerlebnis. Dazu zählen zum Beispiel Projektoren, Beamer oder Großbildfernseher. Zum Zweiten das Format. Ob Bluray, DVD oder doch Videokassette entscheidet sich je nach Vorliebe des Einzelnen. Das aufregendste und fortschrittlichste Erlebnis bildet wahrscheinlich das Bluray-Format mit passendem Player, sowie einem hochauflösenden TV-Gerät.Die letzte und ebenfalls sehr wichtige Voraussetzung ist das Audio-Soundsystem. Viele Menschen bevorzugen hierbei das Dolby-Surround-System, das den Klang im ganzen Raum erzeugt.

Aber auch im Bezug auf Audio-Systeme gibt es im Fachhandel mehrere Varianten. Das 5.1.-System ist im Allgemeinen bei vielen Interessenten sehr gefragt. Wenn das Home Cinema mit technischen Geräten ausgestattet ist fehlt es nur noch an der passenden Verpflegung und bequemen Sitzgelegenheiten und das Kinoerlebnis kann beispielsweise im heimischen Sessel genossen werden.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Gesehen
Ich kann nicht einmal wirklich erklären warum,...
lokke - 22. Mrz, 14:56
Wo kann man heute ein...
„Wer billig kauft, kauft zwei Mal.“ –...
lokke - 22. Mrz, 14:53
Bastelanleitung
Was bezweckt man mit einer Bastelanleitung? Sie soll...
lokke - 27. Sep, 12:13
Lesezirkel Zeitschriften
Die Preise für Zeitschriften und Magazine kommen...
lokke - 27. Sep, 12:11
Sex in Cyberspace
Sex ist längst kein Tabuthema mehr. Vielmehr begegnet...
lokke - 27. Sep, 12:09

Links

Suche

 

Status

Online seit 2788 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mrz, 14:53

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Allgemein
Technik
Umwelt
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren